Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Heike Mozer ist neue kaufmännische Geschäftsführerin der FMF!

Pressemitteilung, Stuttgart, 30. Mai 2023

Bei der Film- und Medienfestival gGmbH (FMF), die vor allem das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) veranstaltet, gibt es personelle Neuigkeiten: Heike Mozer übernimmt ab 1. Juni 2023 die kaufmännische Geschäftsführung. Sie folgt damit auf Uwe Schmitz-Gielsdorf, der seit Oktober 2022 interimsweise die FMF geleitet hat.

Mit Heike Mozer haben wir eine kompetente Geschäftsführerin für die Film- und Medienfestival gGmbH bekommen, die aufgrund ihrer Expertise und langjährigen Erfahrung mit der Animations- und Kulturlandschaft der Region bestens vertraut ist. Ich bin mir sicher, dass sie das Motto ‚We are the heart of animation, where public and creators meet‘ mit Leben füllen und damit das ITFS perspektivisch weiter stärken wird“, so Dr. Walter Rogg, Aufsichtsratsvorsitzender der Film- und Medienfestival gGmbH und Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS).

Heike Mozer ist gelernte Diplomverwaltungswirtin und arbeitete seit 1991 an der Filmakademie Baden-Württemberg, wo sie 2002 die kaufmännische Leitung des Animationsinstituts übernommen hat. Gleichzeitig wirkte sie am Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart im Bereich Eventmanagement von 1991 bis 1998 mit und war zwischen 2015 und 2020 Projektleiterin der FMX – Film & Media Exchange. Sie kennt sich somit mit der Realisierung von Großevents aus und ist sehr gut vernetzt in der regionalen, nationalen und internationalen Animationslandschaft.

Die Welt des Animationsfilms in all ihren Facetten willkommen zu heißen und persönliche Begegnungen zwischen Publikum und Künstler*innen zu schaffen – darauf freue ich mich. Ebenso freue ich mich, mit dem kompetenten Team an meiner Seite das ITFS weiter zu entwickeln und in die Zukunft zu führen“, so Mozer.

Jan Pinkava, ab 1. Juni 2023 neuer Leiter des Animationsinstituts der Filmakademie Baden-Württemberg: „Ich freue mich sehr für Heike Mozer und die gesamte Film- und Medienfestival gGmbH. Das ist nicht nur eine großartige Neuigkeit für die FMF, sondern auch eine gute Basis für eine stärkere Zusammenarbeit zwischen ITFS, FMX und natürlich dem Animationsinstitut, da wir zusammen die Animationskultur in der Region weiter pflegen und ausbauen wollen. Die Film- und Medienfestival gGmbH könnte nicht in besseren Händen sein und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Frau Mozer in den kommenden Monaten und Jahren. The heart of animation is beating strong in Stuttgart and Ludwigsburg!

Zur vollständigen Pressemitteilung

Jan Pinkava ist neuer Leiter des Animationsinstituts

Prof. Thomas Schadt, Jan Pinkava (Foto: Animationsinstitut, FABW)

Quelle: Pressemitteilung Animationsinstitut, 26. April 2023

Im Rahmen der FMX 2023 in Stuttgart stellte das Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg am 26. April 2023 seinen neuen Leiter vor: Jan Pinkava. Der britisch-tschechisch-amerikanische Animator, Regisseur, Drehbuchautor und Oscar®-Preisträger übernimmt ab Juni 2023 die Leitung des Instituts und tritt die Nachfolge von Prof. Andreas Hykade an.

Staatssekretär Arne Braun, Prof. Thomas Schadt, Jan Pinkava, Oberbürgermeister Ludwigsburg Matthias Knecht (Foto: Animationsinstitut, FABW)

„Ich fühle mich sehr geehrt, zum neuen Leiter des Animationsinstituts ernannt worden zu sein. Das Institut genießt einen außergewöhnlichen Ruf und verfügt über engagierte Mitarbeitende, brillante Dozierende, hervorragende Absolvent*innen sowie überaus begabte Studierende. Was könnte erstrebenswerter sein, als auf diesem Erbe aufzubauen?“, betont Pinkava.

Arne Braun, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, ergänzt: „Mit Jan Pinkava gewinnen wir einen erstklassigen Kenner der Branche, der große Lust hat, seine internationalen Erfahrungen in einem neuen und jungen Umfeld einzubringen. Sein Film RATATOUILLE, den er zusammen mit Brad Bird verantwortet hat, reiht sich ein in die Riege der Trickfilme für die Ewigkeit. Ich bin mir sicher, dass er zur Reputation des Animationsinstituts als regionaler Impulsgeber und internationale Ausbildungsstätte beitragen und hier Zukunft gestalten wird.“

Jan Pinkava arbeitet seit dreißig Jahren in der Animationsbranche und gewann mit seinen Filmen zahlreiche Preise. Während seiner Zeit beim Animationsstudio Pixar erhielt er 1998 für seinen Kurzfilm GERI’S GAME einen Oscar®. Als Creator und Co-Regisseur trug Pinkava zudem maßgeblich zum Oscar®-Gewinn von RATATOUILLE als bester abendfüllender Animationsfilm 2008 bei. Darüber hinaus war er Mitbegründer und Creative Director von Google Spotlight Stories. Dort entwickelte er neue Formen des interaktiven Geschichtenerzählens.

Für Prof. Thomas Schadt (Direktor Filmakademie Baden-Württemberg) ist insbesondere diese Vielseitigkeit Pinkavas entscheidend: „Seine einzigartige Karriere als Künstler ergänzt sich ausgezeichnet mit seiner langjährigen Erfahrung in führenden Industrie-Positionen. Hierdurch wird Jan Pinkava die Studierenden nicht nur begleiten, sondern auch begeistern können.“

Seit Herbst vergangenen Jahres ist Prof. Andreas Hykade als Head of Animation Directing tätig. Zuvor leitete Prof. Hykade acht Jahre lang das Institut äußerst erfolgreich. „Der Mensch ist wichtiger als das Projekt“ – diese Maxime betonte Andreas Hykade stets während seiner Amtszeit. Das Animationsinstitut lebe vom Miteinander der Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden.

Jan Pinkava möchte an dieser Philosophie festhalten: „Mir sind Menschen viel lieber als Computer. Unsere Aufgabe ist es, unseren Studierenden das Handwerkszeug zu vermitteln, damit sie große Kunst mit echten Wertvorstellungen kreieren können.“

Zur Pressemitteilung des Animationsinstitus